180207gaertnertagung Vortrag Lin2

7. Februar 2018

Ort: Kisslegg

Unter dem Titel “In neuem Licht! – Die Traditionsgärtnerei macht sich zukunftsfähig” lud das Regierungspräsidium Tübingen zur Gärtnertagung 2018 nach Kißlegg und Bad Wurzach ein.
Die gärtnerischen Betriebe stehen täglich vor der Herausforderung zwischen einer Fülle an Entwicklungen und Trends zu entscheiden, um ihren persönlichen Weg zu finden.

  • Lohnt es sich wirklich jeden neuen Entwicklungsschritt mitzugehen oder ist gerade das Festhalten an traditionellen Strategien sinnvoll?
  • Wie erkennt der Gärtner von heute, ob ein Trend für sein Unternehmen sinnvoll ist?

Auf diese Fragen gaben Rainer Tippelt-Sander, Leiter des Referates “Pflanzliche und tierische Erzeugung” sowie Stephan Eckardt und Jan Voigt, Regierungspräsidium Tübingen als auch externe Referenten wie Michele Rami, Christoph Killgus sowie Lin Scherer von floristweb.de Antworten und boten Hilfestellungen an.

Die rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten den theoretischen Input mit einer Gärtnereibesichtigung praxisnah verknüpfen